Über mich

Über mich

von Stefan E-Mail

Der Küchenbulle stellt sich vor.

Am 24. September 1990 erblickte ich in Rathenow das Licht der Welt. Dann gings in mein kleines Wohnnest Premnitz, wo ich immernoch anzutreffen bin.

Die Beruflaufbahn begann irgendwann im ganz frühen Kindesalter im Kindegarten, setzte sich dann mit der Grundschule fort und findet seinen bisherigen Höhepunkt in der 13. Klasse am Gymnasium.

In meiner Freizeit habe ich viele Jahre lang aktiv Fußball gespielt, bin dann aber immer mehr davon abgekommen. Denn das Kochen hielt dann Einzug in mein Leben und verdrängte den Sport immer mehr.

Angefangen hat das mit dem Kochen und Backen vor etlichen Monden, keine Ahnung wann genau. Dazu angeregt wurde ich von einem jungen und kreativen Vertreter der Kochzunft. Jamie Oliver. Zu Anfang hab ich immer brav seine Kochsendungen im TV geguckt, dann wurde eines Tags das Buch "Kochen mit Jamie Oliver" angeschafft, welches eigentlich für Mutti gedacht war. Das wurde von ihr jedoch nicht wirklich genutzt, Gründe und nähere Erläuterungen dafür gebe ich hier lieber nicht, sonst wird sie noch böse. &#59;)

"Jamie Oliver gab den Anstoß."

Lange Rede, kurzer Sinn. Eines Tages packte mich dann die Lust und ich hab mir ein Rezept aus dem Buch geschnappt und einfach mal probiert dieses nachzukochen. Das gelang auch recht gut und machte auch noch Spaß. An diesem Tage wurde Wohl die Lust am Kochen in mir geweckt. Und der Titel des Buchs kommt wirklich hin, ich fand´s von Anfang an genial.

"Von Anfang an genial!"

Aber mit dem Kochen nicht genug mit dem Werkeln in der Küche. Brot & Brötchen, sowie Kuchen und andere Leckereien sind nun ebenfalls in den erlauchten Kreis der von mir zubereiteten Dinge vorgedrungen.

Zum Abschluss kann ich hier noch festhalten, dass fast jede freie Minute zum Kochen und Backen genutzt wird, wenn neben der Schule noch die Zeit dafür bleibt.
"Immer in der Küche aktiv sein."

Ach ja, mein persönliches Lieblingsrezept ist natürlich auch nicht zu vergessen. Milchreis.