Hotdog-Spießchen

von Stefan E-Mail

Es hieß mal wieder etwas Neues auszuprobieren und dem allgemein bekannten Hotdog ein neues Gesicht zu verpassen. Rausgekommen ist dabei optisch ein echter Hingucker und geschmacklich dem großen Bruder in nichts nachstechendes

="http://stefan-kocht.de/media/blogs/a/2008/07/tnIMG_5424.jpg" alt="" title="" width="170" height="127" />

Fingerfood. Ideal für jede Party. Greifen, Mund auf, rein das Ding und fröhlich wegmümmeln, so muss doch richtiges Fingerfood sein. Bei uns gab´s die Spießchen als Bestandteil des Grillens.

...

Man kann die Spießchen schon gut zubereiten, während die Kohle durchglüht, da die Hitze zum Durchgaren nicht so groß sein muss. Es sind ja alles nur kleine und zarte Teilchen.

Hotdog-Spießchen
Für 12 Stück

  • 4 kleine Strauchtomaten
  • 2 dicke Gewürzgurken
  • 1 Kopf Romana-Salat
  • 6 Scheiben Vollkorntoat
  • 12 Mini-Wiener
  • ca. 3 EL Frischkäse
  • Salz und Pfeffer
  • ca. 3 EL Röstzwiebeln

Die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gurken ebenfalls dünn aufschneiden. Salat waschen, trockenschütteln und in kleine mundgerechte Stücke zupfen.

="http://stefan-kocht.de/media/blogs/a/2008/07/tnIMG_5421.jpg" alt="" title="" width="170" height="127" />

Aus den Toastbrotscheiben kleine Kreise von etwa 5 cm Ø ausstechen. Die Mini-Wiener mehrmals schräg einschneiden und zusammen mit den Brotkreisen auf den heißen Grill legen und rundum bräunen.




Auf die gegrillten Brotkreise etwas Frischkäse streichen, dann jeweils 1 Tomatenscheibe, 1 Salatstrück, 1 Gurkenscheibe und 1 gegrilltes Mini-Würstchen darauf legen und mit einem kleinen Zahnstocher feststecken.

Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und die Röstzwiebeln darüber streuen.

Auf Moderation wartende Feedbacks

Der Eintrag hat 73 auf Moderation wartende Feedbacks...