Arme Ritter Sandwich...

von Stefan E-Mail

... mit Ingwer-Karamell-Bananen. Das war heut unser Mittagessen, was ich mir so auf die schnelle aus dem Ärmel schüttelte, da wir eigentlich nur meine Grundausstattung für Milchreis an Bord hatte. Mutti wollte auch nicht nochmal los was einkaufen und zu irgendeinem Essen konnte sie sich auch nicht wirklich durchringen.

="http://stefan-kocht.de/media/blogs/a/2008/09/tnmm1.jpg" alt="" title="" width="170" height="128" />

Hab ich sie halt Kurzerhand aus der Küche verbannt und mir mal rasch was mit den vorhandenen Materialien zu überlegen, damit wir heute Mittag nicht ganz leer ausgehen. Man hatte ja keine Lust auf Milchreis, sowas aber auch, wo gibts das nur?!? wie kann man darauf keine Lust haben?!? versteh ich einfach nicht, das is mir zu hoch&#59;)

...

Na jedenfalls hab ich dann ein paar Sachen zusammen gesammelt und dabei rausgekommen ist dann das Arme Ritter Sandwich mit Ingwer-Karamel-Bananen. Und was soll ich sagen, dafür, dass es nur Reste waren, wars ja top. Da kann man öfter nur mal Reste im Haus haben. Nein wirklich, ein absolut einfaches und schmerzfreies Essen, das im Handumdrehen auf den Tisch gezaubert ist. Da kann man nicht meckern. Diesmal ist sogar das Innenleben des Sandwichs warm, nicht so wie beim letzten mal, als ich soetwas gegessen haben. Ich habe nämlich diesmal nicht gleich ein Sandwich in der Pfanne gebastelt, sondern erst beide Sandwichhälften von einer Seite angebraten, auf die angebratene Seite die Füllung gepackt und mit der anderen gebratenen Seite bedeckt. Alles ordentlich zusammengedrückt und noch eine schöne Ganzkörperbräunung fürs Sandwich.

Arme Ritter Sandwich mit Ingwer-Karamell-Bananen
für 2 Portionen

Ingwer-Karamell-Bananen
1 Banane
4 EL Zucker
½ TL Ingwerpulver
Sonnenblumenöl

Arme Ritter
125 ml Sahne
1 Ei
30 g Zucker
4 Scheiben Toastbrot

4 EL grob gehackte Nüsse (Mandeln und Walnüsse)
Honig zum servieren

Zuerst die Banane schälen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Zucker mit dem Ingwerpulver vermengen und die Bananenscheiben damit "panieren". Eine große Pfanne erhitzen, etwas Sonnenblumenöl hineingeben und die Bananenscheiben zugeben. Von jeder Seite bei starker Hitze etwa 2 Minuten braten, bis sie goldbraun und mit Röstaromen versehen sind. Dann aus der Pfanne nehmen, noch mit etwas vom restlichen Ingwer-Zucker bestreuen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Pfanne auswischen oder eine neue nehmen.

Sahne mit dem Ei und Zucker gut verschlagen, dann die Toastbrotscheiben eintauchen und diese für einige Minuten vollsaugen lassen. Während dessen die Nüsse in einer kleinen Pfanne anrösten. Die vollgesogenen Brotscheiben in die heiße Pfanne geben und auf der Unterseite goldbraun braten, dann alles einmal wenden und die Bananenscheiben und ein paar Nüsse hineingeben. Die Oberseite mit der goldenen Seite auf die Bananen legen und gut andrücken. Nun das Sandwich von beiden Seite goldbraun braten.

Die fertigen Sandwiches halbieren und auf Tellern anrichten, mit etwas Honig beträufeln und mit den restlichen Nüssen bestreuen.

1 Kommentar

Kommentar von: Tina [Besucher]
TinaHmh, war das lecker.
So schön süss und warm im Bauch.

Kann es ruhig öfter mal geben. ;-)
23.09.08 @ 20:00

Der Eintrag hat 39 auf Moderation wartende Feedbacks...