Sahne-Biskuit mit Bailey's

von Stefan E-Mail

Es gibt ja immer mal Tage, an denen fällt einem mal so plötzlich ein "hm, wie siehts aus, hast nen Kuchen am Start, oder was?".

="http://stefan-kocht.de/media/blogs/a/2008/11/tnIMG_5990.jpg" alt="" title="" width="170" height="127" />

Is natürlich immer recht schön, wenn sowas passiert. Da kommt das Hirn dann richtig in Wallung. Auf die Schnelle hab ich dann natürlich auch nicht die Lust noch ewig irgendwelche Kochbücher zu wälzen und da was rauszusuchen. Also heiß's dann wieder einfach selbst was zusammenrühren. Erschwert wird das Ganze noch dadurch, dass keine Zeit zum Einkaufen da ist.
Man sieht, erschwerte Bedingungen unter denen ich hier arbeiten muss.
So auch dieses Mal. Aber alles kein Thema, ...

...

die Wahl viel natürlich sofort auf einen Biskuitteig, da ich ja meinen neu erworbenen Schneebesen auf Herz und Nieren untersuchen musste.

Ach ja der Schneebesen, auch ne tolle Geschichte. Eigentlich wollte ich ja eine Küchenmaschine haben. Dann waren auch schon alle soweit, dass ich eine bekommen hätte. Irgendwie hat mich dann aber der Reiz eines solchen Maschienchen verlassen und ich hab mir anstatt 'ner KitchenAid für über 500? nen tollen kleinen Schneebesen für knapp 4 Mark gekauft. Und mit dem bin ich jetzt fast jeden Tag am rümrühren und aufschlagen. Einfach geil, son Teil ^^ wenn alles noch von Hand gemacht wird, wie auch beim Teigkneten, das hat doch schon noch irgendwas. Ich finds jedenfalls übelst, wenn man noch selbst seinen Schmalz aufwendet, um was herzustellen und nicht son ollen Knetrobotter die Arbeit machen lässt ^^. Vielleicht gibts ja später, wenn ich mal alt bin eine Küchenmaschine, aber in absehbarer Zeit werd ich die Kochwelt wohl noch auf nem Schneebesen bereisen.

Da ich beim Biskuit schonmal so dabei war was aufzuschlagen, musste ich das doch auch gleich bei der Füllung fortsetzen, also gabs da geschlagene Sahne, was sonst.

Über meine Gedanken beim ersten Versuch von meinem Bailey's Guss möchte ich an dieser Stelle mal lieber nicht reden. Jedenfalls wars wohl so, dass ich da noch mit Kakaopulver nachhelfen musste, da es sonst doch schon etwas, naja sagen wir mal beim ersten Anblick, komisch ausgesehen hätte.

So nun aber mal zur Torte.

Sahne-Biskuit mit Bailey's

Biskuitmasse

  • 4 Eier, getrennt
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Mehl Type 405
  • 50 g Stärke
  • 30g Kakao, gesiebt

Das Eiweiß Steifschlagen, dann nach und nach den Zucker unterschlagen. Die Eigelbe mit etwas Zucker cremig schlagen und vorsichtig unter den Eischnee heben. Mehl und Stärke zusammen sieben und unter die Eiermasse heben. Die Masse teilen.
Einen Backrahmen (15x15cm) einfetten und auf ein Backblech stellen. Die halbe Masse in die Form geben und glattstreichen.
Im vorgeheizten Ofen bei 175°C etwa 10 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen, danach einmal längs halbieren.
Unter die andere Hälte des Teiges den Kakao heben, dann wie oben verfahren.

Creme

  • 150 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Tropfen Orangenaroma

Die Sahne steif schlagen und dann die restlichen Zutaten dazugeben und unterrühren.

Die hellen Böden mit je 1 EL Orangenmarmelade bestreichen, die dunklen Böden mit Bailey's tränken.
Einen hellen Boden mit Creme bestreichen und einen dunklen darauf setzen. Die restlichen Böden so verarbeiten.

Aus optischen Gründen kann man jetzt noch die Ränder begradigen. Dann gehts an den Überzug.

Bailey's Überzug

  • 150 ml Bailey's
  • ½ Pck. heller Tortenguss
  • 1 EL Puderzucker
  • Kakaopulver

Bailey's mit dem Tortenguss und Puderzucker aufkochen und über die Torte geben. Festwerden lassen und mit Kakao bestäuben.

3 Kommentare

Kommentar von: mipi [Besucher]
mipiSchöner Kuchen, auch ohne Kitchenaid ;-)
23.11.08 @ 11:24
Kommentar von: Barbara [Besucher]
BarbaraWow, der sieht ja super aus!!!
23.11.08 @ 17:11
Kommentar von: Flüge USA [Besucher]
Flüge USAWas soll ich sagen...da läuft mir schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen...
21.01.10 @ 16:53

Der Eintrag hat 42 auf Moderation wartende Feedbacks...